13.03.2006

Brandeinsatz (Täuschungsalarm)

Kurz vor 18:00 Uhr heulten am Montag, 13.03.2006, die Sirenen der Feuerwehren Mauerbach und Steinbach. Ein Passant hatte den Notruf gewählt, da starker Rauch aus einem Haus auf der Hauptstraße drang. Alle drei Tanklöschfahrzeuge der beiden Feuerwehren rückten kurze Zeit später zum vermeintlichen Einsatzort in der Nähe der Fa. Plank aus. Jedoch konnte kein Brand festgestellt werden. Sicherheitshalber wurde auch die Umgebung (Hauptstraße, Josef-Track-Straße, Goethestraße, Türkenstraße) abgesucht. In Absprache zwischen Einsatzleiter Brandinspektor Kurt Wallner (FF Mauerbach) und der Polizei rückten die Fahrzeuge jedoch wieder ein. In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr darauf hin, dass Hausmüll nicht im Ofen verbrannt werden darf. Leider gibt es immer wieder Bürger, die sich nicht daran halten.

Zurück