11.11.2006

Feuerwehren helfen Feuerwehr

Kameradschaft ist für ein Feuerwehrmitglied eine Selbstverständlichkeit. So stand die diesjährige Herbstübung des Katastrophenhilfsdienst-Zugs (KHD-Zug) Purkersdorf, der aus den neun Feuerwehren des Abschnitts besteht, unter dem Motto "Feuerwehren helfen Feuerwehr". Initiator dieser Aktion war KHD-Zugskommandant OBI Ing. Heinz Svejda, der die Zugsübung in Absprache mit dem Feuerwehrkommandanten der FF Steinbach, OBI Ing. Walter Stamminger, leitete.

 
 

Ziel der Übung war die Errichtung der Decke zwischen Erdgeschoß und erstem Stock des Feuerwehrhaus-Zubaus.
Kommandant Stamminger: "Obwohl seitens der Gemeinde bisher keinerlei finanzielle Beteiligung geleistet wurde, kann dadurch die Decke betoniert und somit der zweite Bauabschnitt noch vor dem Winter abgeschlossen werden". 

Bereits um 7 Uhr traf der KHD-Zug in Steinbach ein. Nach einer kurzen Lagebesprechung erfolgte die Einteilung in verschiedene Arbeitsgruppen.
Mithilfe des Kranfahrzeuges der FF Purkersdorf, in weiterer Folge unterstützt vom Rüstfahrzeug der FF Pressbaum, wurden vorgefertigte Stahlbeton-Träger auf die Mauern gehoben. Anschließend wurden die Zwischenräume mit speziellen Decken-Ziegeln befüllt. Um ca. 17.00 Uhr konnte die Übung schließlich erfolgreich beendet werden.

 

 

Während die einen die ersten schweren Ziegel schleppten, kümmerten sich andere bereits um die Verpflegung der über 40 Kameraden. Mit logistischem Geschick wurde diese Aufgabe bravourös gemeistert. Schließlich sollte jeder einzelne freiwillige Helfer (auch Freunde der Feuerwehr Steinbach halfen dankenswerterweise wieder mit) rechtzeitig versorgt werden, damit die Arbeiten vor Einbruch der Dunkelheit abgeschlossen werden konnten.

   
   
Die Freiwillige Feuerwehr Steinbach bedankt sich
bei allen freiwilligen Helfern!
 
Zurück