27.01.2008

Mitgliederversammlung

"Über 130 Einsätze  - mehr als doppelt so viele wie im Jahr 2006" berichtete Kommandanten Walter Stamminger. Fast wäre es zu einer Katastrophe gekommen - ein Waldbrand konnte jedoch bereits in der Entstehungsphase eingedämmt werden.
Trotz dem hohen Einsatzaufkommen wurden zahlreiche Übungen abgehalten, Module der Landesfeuerwehrschule besucht sowie der zweite Bauabschnitt des Feuerwehrhauses (Fertigstellung Rohbau inkl. Dach und Fenster) abgeschlossen.

 
 

Die Feuerwehrjugend ist nach dem Rücktritt von Jugendführerin Christine Dobiasch weiterhin in Frauenhand. Andrea Bluschke trat im Sommer 2007 der Feuerwehr Steinbach bei und übernahm die Jugendarbeit. Im Anschluss an ihren Bericht erhielten die Feuerwehrjugend-Mitglieder nach erfolgter Prüfung ihre Erprobungsstreifen.
Bürgermeister Jelinek stellte in seiner Rede die Wichtigkeit der Feuerwehr Steinbach für die Gemeinde klar, er werde sich um zusätzliche Finanzmittel zur Abdeckung der laufenden Kosten bemühen.

Zurück